Beteiligungshaushalte in Peru

 

Liebe Freundinnen und Freunde,
wir dürfen Euch hier auf eine sehr gute Veranstaltung aufmerksam machen und würden uns freuen, wenn Ihr hier vorbei kommt.

Der Treffpunkt Freiburg, die Agenda-Projektgruppe Beteiligungshaushalt, die statia web cam Infostelle Peru e.V. und die Landeszentrale http://uncorkedentertainment.com/acmk-dating-dump-line-phone-number/ für politische Bildung laden herzlich zur folgenden Veranstaltung ein.

 

Beteiligungshaushalte in Peru
Ideal und Wirklichkeit – Erfahrungen aus über 10 Jahren

Referenten:
Norbert Hölcker (Energiewendeministerium Schleswig-Holstein, entwicklungspolitischer Berater der GIZ)
Bernard Jimi Merk (Infostelle Peru e.V.)

Donnerstag, 25. April 2013, 19-21 Uhr
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Außenstelle Freiburg, Bertoldstr. 55 (gegenüber Kino Cinemaxx)

Peru ist weltweit Vorreiter bei Beteiligungshaushalten. Seit 1973 wird kommunal damit experimentiert, seit 2004 ist dieses Beteiligungsverfahren Verfassungsvorschrift. Es ist in zahlreichen Gesetzen, Verordnungen und Satzungen auf Bundes-, regionaler und kommunaler Ebene fest verankert. Schätzungen gehen von 400 funktionierenden Beteiligungshaushalten in Kommunen und Regionen aus. Das Verfahren wurde nach vielfältigen Erfahrungen seit 2007 weiterentwickelt, um effektiv zu sein und breite Bevölkerungsschichten anzusprechen. Norbert Hölcker berichtet von den peruanischen Erfahrungen anhand konkreter Beispiele, z.B. Rundfunkspots und Videoclips.

Die lokalen Aktivitäten zum Beteiligungshaushalt stehen im Gegensatz zur Situation der Beteiligungsrechte und der Demokratie in Peru generell, insbesondere der indigenen Bevölkerung. Gesetzlich geregelte Beteiligungsrechte werden regelmäßig missachtet, was zu heftigen sozialen Konflikten führt. Davon http://lean-staffing.com/web-cam-network-p2/ berichtet Bernhard Jimi Merk. Welche Folgen dieser Kontrast für das Beteiligungsverfahren hat, wird ebenfalls thematisiert.

Mehr Infos (u.a. Texte zum Download)

BITTE BEACHTEN SIE: Ihre Anmeldung ist nicht zwingend, hilft uns aber bei der Auswahl des richtigen Veranstaltungsraumes innerhalb der Landeszentrale.

Besuchen Sie uns auch bei Facebook

Beteiligungshaushalt Freiburg: der dritte Durchlauf hat begonnen

Die Bürgerbeteiligung zum Doppelhaushalt 2013/2014 hat begonnen.

Die Informationsphase lief seit dem 18. Dezember 2012, als die Stadtverwaltung ihren Haushaltsentwurf einbrachte. Die Diskussionsphase free online sex sim games startete am 10. http://nycmarketingpartners.com/5et-online-older-black-people-dating-serrvice.html Januar 2013 und läuft vier Wochen.

Beteiligen Sie sich daran!

Reden Sie mit im Online-Forum der Stadt Freiburg!

Ohne Referendum geht es nicht!

Sehr free online sex comedy movies geehrte Damen und Herren,
Liebe PG`ler,

die debut singles Badische Zeitung hat einen Beitrag veröffentlicht, in dem Steinbrück zur Euro Politik sagt: “Ohne Referendum geht es nicht” – http://firsthotsprings.com/7sq-free-houston-tx-dating-sites/ Der frühere Finanzminister und mögliche SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück rechnet in den nächsten zwei Jahren mit einem Referendum über die Europapolitik. Warum er den Schritt für nötig hält, erklärt er im BZ-Interview.
Dieses finden Sie hier! Einfach dating doms anklicken.

Was mir auffällt, ist der http://forklift-nj.com/dating-lunch-with-priviledges-iq/ Reflex der Politik, hinterher Entscheidungen, welche unter “Druck” im Parlament gefallen sind, auf solide Beine zu stellen – durch Bürgerbeteiligung. Nach meiner Meinung, wäre es richtig, die Menschen vorher zu Fragen.

Ein zweiter Punkt, den ich hier zu Diskussion stellen möchte ist, dass Steinbrück sagt, dass wir Konsolidieren, Reformieren und Investieren müssen. Sparen ist keine Lösung. Was machen wir aber mit denen, die das konsolidieren und reformieren über viele Jahre vergessen und nur in Konsum investiert haben? Wäre es hier nicht besser, das wir eine “direkte” Demokratie hätten, wie in der Schweiz? Unter dem is casual sex appropriate Motto: “Wer bestellt, zahlt!”.

Ob das Nationalstatten innerhalb Europas sind, deutsche Bundesländer oder deren Kommunen. An erster Stelle werden immer erst die Schulden gemacht, weniger konsolidieren & reformieren.

Was denkt ihr? Ist “vorher Fragen” und mehr “direkte Demokratie” eine Lösung?

Wir sind über Eure Kommentare gespannt.

Viele Grüße

Markus Meyer
PG`ler Beteiligungshaushalt

PG Beteiligungshaushalt startet eigenes Webangebot

Herzlich Willkommen,

auf der http://nycmarketingpartners.com/bj0-garrett-county-md-singles.html Webseite der Lokalen Agenda 21 Projektgruppe ghana internet dating scams Beteiligungshaushalt.

Wir http://connerpartners.com/ka0-dating-site-for-professionals bohren die dicken Bretter der Politik, damit wir free web cam chating in Freiburg mehr Bürgerbeteiligung bei politischen Projekten free online sex dating sites erhalten.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Ihre PG pakistani dating sites Beteiligungshaushalt